tesa_scribos_counterfeits_flee_market

USA: Millionenschwere Beschlagnahmungen auf Flohmarkt

Tausende gefälschte Designerprodukten konfiszierten Behörden in Texas auf einem der wohl größten Flohmärkte weltweit. Gegen mehrere Verdächtige wurde Strafanzeige gestellt.



Beschlagnahmungen auf Flohmarkt

Autor: Sabine Carrell, International Communications Manager bei tesa scribos

Fälschungen mit einem geschätzten Wert von 1,3 Millionen US-Dollar (ca. 1,1 Millionen Euro) beschlagnahmten US-amerikanische Beamte Anfang April in Texas. Die Beschlagnahmungen fanden auf dem Flohmarkt First Monday Trade Days in Canton statt, eigenen Angaben zufolge einer der größten Flohmärkte seiner Art auf der Welt.

Insgesamt mehr als 1.000 mutmaßlicher Fälschungen stellten die Beamten dort sicher, darunter mehrere Kartons mit Luxusartikeln bekannter Designer wie etwa Gucci und Louis Vuitton. Unter den beschlagnahmten Artikeln befanden sich etwa hochpreisige Taschen, Mützen, Schuhe und Sonnenbrillen. Gegen mehrere Verdächtige wurde Strafanzeige gestellt wegen des mutmaßlichen Handels mit Fälschungen, so die Meldung der Behörden.

Ausgeführt wurde die Razzia von Beamten der US-amerikanischen Homeland Security Investigations (HSI) Dallas, mit der Unterstützung der Polizei in Canton, des Department of Public Safety Criminal Investigation Division in Texas sowie von Industrieexperten. „Kauf und Verkauf von gefälschten Artikeln stellen eine erhebliche Bedrohung für unsere lokale Wirtschaft und die engagierten Verkäufer dar, die für legitime Geschäfte nach Canton kommen“, sagt Tonda Curry, District Attorney des Van Zandt County. „Wir werden unerbittlich mit unseren Partnern bei der Strafverfolgung des Bundes zusammenarbeiten, um jeden strafrechtlich zu verfolgen, der gefälschte Artikel auf unseren Markttagen verkauft“, so Curry weiter.

Mehr lesen

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Melden Sie sich bei uns!

Kontaktieren Sie uns per E-Mail yourproductstalk@tesa-scribos.com oder Telefon unter 0049 6221-33507-17


Empfohlene Artikel