tesa scribos Blog NBA fake products
NBA Finals: US-Behörden warnen vor gefälschten Fanartikeln

NBA Finals: US-Behörden warnen vor gefälschten Fanartikeln

In den USA nutzen organisierte Kriminelle aktuell die NBA Finalserien, um Basketball-Fans mit Fälschungen zu prellen. US-Behörden rufen zu besonderer Vorsicht beim Kauf von Fanartikeln und Spieltickets auf.



Weitere Schutzmaßnahmen wären wünschenswert

Autor: Elena Bose, International Communications Manager bei tesa scribos

Im Rahmen der NBA Finals warnen US-amerikanische Behörden aktuell vor gefälschten Fanartikeln und Spieltickets. Laut einer Meldung des US National Intellectual Property Rights Coordination Center (NIPRCC) machen sich organisierte Kriminelle die Begeisterung der Fans um die Meisterschaftsspiele der National Basketball Association (NBA) zunutze: Die Fälscher „zocken die Verbraucher mit gefälschter Ware ab und bestehlen die amerikanischen Markeninhaber, die sich an die Spielregeln halten“, so Steve Francis, Leiter des NIPRCC.

Besonders häufig betroffen sind demnach gefälschte Bekleidungsartikel wie etwa Trikots, Baseballcaps und T-Shirts sowie andere Souvenirs. Zudem werden vermehrt gefälschte Tickets für NBA-Spiele angeboten, so das NIPRCC. Die Finals seien ein beliebtes Ziel für spezialisierte Fälscher, die nachgemachte Eintrittskarten entweder direkt vor Ort oder über eigens dafür eingerichtete Websites verkaufen.

Um gegen die Betrüger vorzugehen, setzen NIPRC und NBA auch auf öffentliche Aufklärungsmaßnahmen für Fans: „Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass sie mit Tipps und Hilfsmitteln ausgestattet sind, mit denen sie gefälschte Tickets und Produkte erkennen und das Risiko des Kaufs von Fälschungen reduzieren können“, so Ayala Deutsch, Executive Vice President der NBA. Konkrete Maßnahmen wurden allerdings nicht genannt. Dabei können Produkte zuverlässig vor Fälschern geschützt werden mit speziellen Sicherheitsetiketten. Diese werden auf die Produkte oder die Verpackung aufgebracht und verleihen dem Original eine gesicherte Identität. Mit dem bloßen Auge oder auch dem Smartphone kann die Echtheit des Produktes von allen Zielgruppen – sogar Verbrauchern – einfach überprüft werden. Fälschungen werden so aus dem Markt verdrängt, Markeninhaber und Verbraucher geschützt.

Mehr lesen

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Melden Sie sich bei uns!

Kontaktieren Sie uns per E-Mail
yourproductstalk@tesa-scribos.com oder Telefon unter 0049 6221-33507-17.