Online-Anbindung für Siegel-Etiketten und Tapes

Online-Prüfung der Verpackungsversiegelung schafft vollkommene Transparenz der Logistikkette und ermöglicht Interaktion mit Endkonsumenten



Thema: industry

tesa SE
HPS FX + tesa connect & check
Heidelberg, 13. April 2016. Die neue Produktgeneration der HighPerSealFX Labels und Tapes kann mit QR-Codes ausgestattet und damit angebunden werden an die Online-Verifizierungsplattform tesa connect & check.

Die QR-Codes werden einfach über das Smartphone ausgelesen und leiten den Nutzer auf die tesa connect & check Plattform weiter. Dort wird in einer kurzen und klaren Anleitung dargelegt, wie die Labels und Tapes auf Manipulation hin geprüft werden können. Hierzu werden die Versiegelungen in unangetastetem und geöffnetem Zustand gezeigt. Der Nutzer – ob Händler, Zollbeamter, Ermittler oder Endkonsument – vergleicht dann diese Abbildungen mit der Versiegelung seiner Produktverpackung. Auf diese Weise sieht er sofort, ob die Versiegelung manipuliert wurde oder nicht.
Mehr lesen
Manipulationen melden

Der Nutzer kann innerhalb des Prüfprozesses angeben, ob die Versiegelung seiner Produktverpackung unangetastet blieb. Bestätigt er den verschlossenen Originalzustand des Labels oder Tapes, wird bestätigt: „Versiegelung wurde nicht manipuliert“. Gibt der Nutzer hingegen an, dass die Verpackung manipuliert wurde, erscheint zum einen eine entsprechende Meldung. Zum anderen hat er die Möglichkeit, die Manipulation zu melden und damit an den versendenden Markeninhaber weiterzuleiten. Übermittelt werden können dabei unter anderem Informationen zum Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde. Zudem kann der Nutzer ein Bild der manipulierten Produktverpackung beifügen. Der Markeninhaber ist dann in der Lage, mit dem Kunden in Kontakt zu treten und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Vielfältiger Return on Investment

Der entscheidende Vorteil dieser Anbindung ist die mögliche Verknüpfung von logischer Sicherheit durch QR-Codes mit dem physischen Erstöffnungsnachweis durch den Öffnungseffekt der HighPerSealFX Produkte. Nur auf diese Weise kann die Integrität einer Produktverpackung verlässlich geprüft und gewährleistet werden. Durch die Registrierung aller Prüfungen der tesa connect & check Plattform werden detaillierte Markt-Daten gewonnen. Die erfassten Geo-Daten zeigen dem Markeninhaber oder Händler auf, wo und wann seine Produkte verkauft und geprüft werden. Gegebenenfalls kristallisieren sich Problemregionen heraus, in denen besonders viele manipulierte Produktverpackungen auftauchen. Durch den Zugriff auf diese Real-Life-Daten ist der Markeninhaber in der Lage, die Logistikkette seiner Produkte zu überwachen und gegebenenfalls Gegenmaßnahmen einzuleiten. Diese Transparenz der Logistikkette ist mit gewöhnlichen Siegeletiketten nicht zu erreichen.

Die QR-Codes können auch stückindividuell für jede Produktverpackung erstellt werden. Somit erhält jedes Produkt eine einmalige ID-Kennung, die zu Track & Trace Zwecken eingesetzt werden kann. Zugleich bietet sich die Möglichkeit, individuelle Produktinformationen zu hinterlegen, die an den Endkonsumenten übermittelt werden können. Davon profitieren sowohl Kunden als auch Markeninhaber.
Mehr lesen

Downloads

Hier können Sie alle Dokumente und Medien dieser Pressemitteilung auf dem Merkzettel speichern und von dort herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es beim Download von größeren Datenmengen manchmal zu Schwierigkeiten kommt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an: pr@tesa.com. Vielen Dank! (In case of questions please contact pr@tesa.com). (Den Merkzettel finden Sie rechts)

Dokumente

HighPerSeal FX + tesa connect & check

Dateityp
word
Dateigröße
239,4 kB
Download

Bilder

HPS FX + tesa connect & check

Dateityp
image
Dateigröße
116,1 kB
Download

Ihre Ansprechpartner

Gunnar von der Geest

Tel.: +49 40 88899 5296

Fax: +49 40 88899 185296

Sprechen Sie mich an
Volker Hahn

Tel.: +49 40 4909 6330

Fax: +49 40 4909 2670

Sprechen Sie mich an